VfB Apolda e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga KFA MTH, 18.ST (2015/2016)

FSV Oberweißbach   VfB Apolda
FSV Oberweißbach 0 : 1 VfB Apolda
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga KFA MTH   ::   18.ST   ::   13.03.2016 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Florian Werner

Assists

Tom Knabe

Zuschauer

60

Torfolge

0:1 (76.min) - Florian Werner per Elfmeter (Tom Knabe)

Auswärtssieg - zu Null

Hier der Bericht durch die doch sehr sehr rot eingefärbte Vereinsbrille der Oberweißbacher:
......................................................................................
Knapper Gäste-Sieg durch Strafstoß-Entscheidung
Das erste Heimspiel im neuen Jahr brachte leider nicht den erhofften Erfolg in einem kampfbetonten und über weite Strecken ausgeglichenen Vergleich. Gegen Ende hätte man sich sicher auch mit einem Remis zufrieden gegeben. Aber nachdem ein klarer Strafstoß auf der Hausherren-Seite leider nicht gepfiffen wurde, musste die SG die bittere Pille „Heimniederlage“ schlucken.

Zum Spielverlauf:
Schon in den ersten Minuten hatten die Gastgeber die Möglichkeiten einer frühen Führung. Marcus Fuhrmann (2.) war bis zu Grundlinie gegangen, die folgende Ecke brachte nichts ein. Bei einem schnellen Konter kamen die SG-Akteure Marcus Fuhrmann, Marwin Glocke und Pierre Probst aussichtsreich vor das Gäste-Tor, aber die Chance verpuffte etwas leichtfertig. Auf beiden Seiten war etwas Nervosität im Spiel, viele Zweikämpfe im Mittelfeld bestimmten das Geschehen. Wieder kam Fuhrmann über links und legte auf Marwin Glocke (11.) ab, dessen Schlenzer ging aber nur ans Außennetz. Der VfB lies dann einmal Gefahr aufblitzen, als Tom Knabe (16.) einen Diagonal-Pass aufnahm und nur knapp daneben zielte. Dann ging bei der SG Einiges über die rechte Seite, aber Fuhrmann (25.) nach schönem Steilpass von Patrick Oesteritz, Daniel Unbehaun (26.) und Marwin Glocke (41.) nach Vorarbeit von Maik Anding scheiterten entweder am Apolda-Keeper Patrick Naumann oder an der vielbeinigen Abwehr. Kurz vor dem Halbzeit-Pfiff musste Torwart Ben Beyer (42./44.) zweimal eingreifen, um die Null für seine Vorderleute zu halten.
Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber dann mehr Spielanteile. Man merkte der SG an, dass man nun eine Entscheidung in diesem Spiel herbeiführen wollte. Die wohl aussichtsreichste Möglichkeit hatte man bei einer Doppelchance in Minute 52. Zunächst versuchte sich Fuhrmann nach Eckball per Kopf. Apolda bekam den Ball nicht richtig nach vorn, und Momente später standen plötzlich Marwin Glocke und Daniel Unbehaun allein vor Torwart Naumann, und waren wohl selbst überrascht. Der nächste Angriff ließ nicht lange auf sich warten, diesmal erlief sich Marcus Fuhrmann (57.) den Pass von Marwin Glocke im Strafraum, wurde von Schlussmann Naumann aus vollem Lauf zu Fall gebracht. Über einen Strafstoßpfiff hätte sich hier niemand beklagt, aber der blieb leider aus, was am Ende nicht unerheblich für das Resultat war. In der Folge legte die SG noch eine Schippe drauf, Apoldas Trainer machte sich berechtigt etwas Sorgen. Aber seine Mannschaft war stets präsent und hielt in jeder Situation gut dagegen. So verstrichen weitere gute Gelegenheiten der Hausherren von Martin Böhm (66.) und Kopfball von Fuhrmann (71.) nach Freistoß von Tobias Dornberger. Auch der Klasse-Pass von Chris Wisser (74.) auf Daniel Unbehaun und den mitgelaufenen Marcus Fuhrmann blieb folgenlos. Dann folgte einer der wenigen Vorstöße der Gäste. Tom Knabe kam im Zweikampf mit Martin Böhm knapp innerhalb des Strafraums zu Fall, und Schiedsrichter Oliver Fischer zeigte zum Schrecken der SG und der heimischen Zuschauer auf den Punkt. Florian Werner (76.) trat zum Elfer an, Ben Beyer war zwar in der richtigen Ecke, aber der platzierte Schuss war nicht zu halten. Die SG hatte dann zwar noch genug Zeit, den Ausgleich zu erzielen, aber die Gäste ließen mit der Führung im Rücken nichts mehr anbrennen. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim bitteren 0:1, und man stand nach erneut ordentlicher Leistung wieder mit leeren Händen da.


Fotos vom Spiel


Zurück



Apolda Apolda Wetter Apolda


TOP Links

VfB Saison 2018/19

Fanartikel


VfB Turnen

DFB


TFV


KFA

SG Partner


DFB Trainer


Soccerdrills


TA
Sport

Sportmoden

KC Dittombee
Vereinsbrauerei Apolda
Brauerei
Wäscherei Böhm
Wäscherei
EVA Apolda
Energie Apolda

www.Apolda